fbpx
Wie ein Kalender Dich glücklich(er) macht

Wie ein Kalender Dich glücklich(er) macht

Du hast zu viel zu tun – und zu wenig Zeit, um es zu tun? Wenn Du diese Frage mit „Ja“ beantwortet hast: Willkommen im Club! Immer wieder wird uns erzählt, dass wir hart arbeiten müssen, um erfolgreich zu sein. In der Schule und auch später im Job werden lange Arbeitszeiten, Hektik, Stress und Aktionismus belohnt. Ein schnelles und vollgepacktes Arbeitsleben kann zu großen Erfolgen führen, das ist richtig. Doch zu welchem Preis….?!

Wenn Du bei der Arbeit immer restlos ALLES gibst, wird es schwierig noch Energie, Zeit und Begeisterung für alles andere in Deinem Leben zu finden. Beziehungen, Gesundheit, Achtsamkeit, Finanzen, Bewegung bleiben auf diese Weise oft auf der Strecke. Autsch!

Viel besser fühlt es sich an und viel gesünder ist es, wenn wir uns in ALLEN Lebensbereichen erfolgreich fühlen. Die gute Nachricht: Ein einfaches Kalenderbuch kann Dir helfen, genau dieses Ziel zu erreichen. Wir zeigen Dir in unserem heutigen Blog-Artikel wie.

1. Wo stehst Du jetzt?

Wenn man von der Flut der alltäglichen Verpflichtungen mitgerissen wird und in einer negativen Routine feststeckt, verliert man leicht den Gesamtüberblick. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und fühlen uns wohl mit dem, was wir als “normal” betrachten. Und hier liegt die Kraft eines Kalenders mit Selbstcoaching-Journal:  Du kannst nicht ignorieren, was ständig vor Dir liegt.

Verwende den Kalender, um alle Bereiche Deines Lebens auf einer Skala von 1 bis 10 zu bewerten: 10 ist phänomenal, 1 ist ein DISASTER. Wenn Du diese Aufgabe erledigt hast, siehst Du auf einen Blick, welche Bereiche Deines Lebens funktionieren – und welche nicht. Dein persönliches Ergebnis zeigt Dir Verbesserungsmöglichkeiten und Wege auf, mehr Glück und Erfolg in Dein Leben zu ziehen. Gewappnet mit diesem wertvollen Wissen, kannst Du Dir neue Ziele setzen, positive Routinen festlegen und die Entscheidungen treffen, die die Freude und den Erfolg in jedem Deiner Lebensbereiche steigern.

2. Was willst du?

Mit Hilfe Deines Rankings kannst Du entscheiden, woran Du ab sofort intensiver arbeiten möchtest und welches Thema Du aktuell in den Mittelpunkt stellen willst. Vielleicht ist beispielsweise Dein Scoring im Bereich „Arbeit & Karriere“ hoch, aber Deine Beziehungen oder Dein Privatleben liegen auf der Skala im unteren Bereich. Vielleicht ist es an der Zeit, sich auf Deine Finanzen zu konzentrieren oder mehr Zeit und Energie in Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden zu investieren. Nimm Dir bitte ein paar Minuten Zeit, um darüber nachzudenken, was du willst – und schreib es auf.

Hier sind einige Fragen, die Dich dabei unterstützen können:

  • Wie würde eine 10 für jeden Lebensbereich aussehen?
  • Wovon willst Du in Zukunft mehr?
  • Was steht auf Deiner persönlichen „Bucketliste“?
  • Welche Ziele musst Du Dir setzen, um mehr Häkchen auf die Bucketliste zu bekommen?
  • Welche Gewohnheiten willst Du zukünftig in Deinem Leben integrieren und etablieren?

3. Mach es möglich, indem Du es einplanst!

Zeige mir deinen Kalender und sage Dir wer Du bist und welche Art von Leben Du führst!

Du fühlst Dich durch Dein Leben in unzählige Richtungen gezogen. Du wirst niemals in der Lage sein, alle Dinge zu verfolgen und ALLES zu tun. Die Realität ist: Alles was Du planst, wirst Du auch tun! Wenn Du Deinen Kalender mit nichts anderem als Arbeit füllst, kannst Du nicht erwarten, die besten und intensivsten Beziehungen zu haben oder gesundheitlich auf voller Höhe zu sein. Wenn Du in Deinem Kalender dagegen viel Zeit für Deine Kinder, Deinen Partner, Deine Leidenschaft zum Schreiben oder für Deine Abenteuer am Wochenende vorsiehst, erhöhst Du die Chance auf Umsetzung um ein Vielfaches.

Genau hier liegt die Kraft und die Macht Deines Kalenders! Er ist ein einfaches, aber hochwirksames Werkzeug, um die Balance zwischen Beruf und Privatleben zu schaffen und nachhaltig zu sichern, so dass ALLE Bereiche Deines Lebens genau das Maß an Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Es ist tatsächlich so: Dein Kalender kann Dein Ticket zum Glück sein!

Hier sind fünf Top-Tipps, um das Beste aus diesem Tool herauszuholen:

  1. Habe Deinen Kalender IMMER bei/vor Dir – Du kannst nicht ignorieren, was Dir permanent ins Gesicht starrt!
  2. Plane Deine Wünsche auf der Bucketliste rechtzeitig, detailliert und konkret! Sage nicht, dass Du Fallschirmspringen gehen willst, Italien oder einen Keramikkurs besuchen wirst oder Dein Buch “irgendwann” schreiben wirst.  Verwende stattdessen Deinen Kalender, um Deine Vorhaben konkret zu terminieren. Die Chance auf Umsetzung erhöht sich dadurch drastisch, weil die Verbindlichkeit für Dein Gehirn viel größer wird, es zu diesem Tag zu machen. Alles was Du einplanst und schriftlich festhältst, wirst Du viel eher umsetzen.
  3. Plane unbedingt immer „Muße-Zeit“ mit ein! Beschweren sich Dein Kinder, weil Du immer arbeitest? Beklagt sich dein Partner darüber, dass du immer müde bist? Überlasse diese „quality time“ nicht dem Zufall. Das Einplanen von Verabredungen, Spielzeiten mit Deinen Kindern und Gesprächszeiten mit Deinem Partner bedeuten, dass Dir diese Aktivitäten und Menschen so wichtig sind, dass Du Dich bewusst darum kümmerst und dass ihnen deshalb nicht nur die „zufällig“ übrig gebliebene Zeit zukommt.
  4. Plane Planungszeit ein! Wenn man immer wieder „Löscharbeiten“ durchführen muss, verliert man oft den Gesamtüberblick. Plane bewusst Zeit in Deinem Kalender für Planung ein, um sicherzustellen, dass Du nicht vom Weg abkommst. Wenn Deine Vision klar ist, ist es viel unwahrscheinlicher, die Spur zu verlieren.
  5. Nimm Dir bewusst Zeit für Spaß – Du kommst immer zur Arbeit und verpasst keine wichtigen Meetings oder Geschäftsveranstaltungen? So wie du diese Termine in deinem Kalender einträgst, schreibe auch reine „Fun-Aktivitäten“ auf. Von Ausflügen ins Theater bis hin zu einer Mystery-Tour am nächsten Wochenende – Diese Events steigern Dein Glücksgefühl!

4. Vergiss nicht das Wesentliche!

Dein Kalender ist perfekt, um das große Ganze im Blick zu behalten. Zeit ist unsere wertvollste Ressource. Die Art und Weise, wie Du Deine Minuten verbringst, bestimmt das Leben, das Du lebst.

  • Plane Dir Zeit sowohl für Arbeit als auch für Spiel ein.
  • Nimm dir Zeit für die tägliche Runde im Wald oder für deine Yogastunde.
  • Schaffe Dir Raum für Achtsamkeitspraktiken wie Meditation.
  • Priorisiere wertvolle Gespräche mit Deinem Partner oder Deinen Kindern.
  • Nimm Dir Zeit für DICH!

Und denke daran: was geplant wird, wird erledigt.

Fazit

Es ist tatsächlich möglich, Zeit zu finden, mehr von dem zu tun, was Du wirklich willst. Du musst die Arbeit nicht in den Mittelpunkt stellen. Verwende Deinen Kalender um verantwortlich und selbstbestimmt mit Deinen Prioritäten umzugehen und Du wirst sehen, dass es auf diese Weise viel einfacher ist, größer zu denken und mehr zu erreichen. Das ist ein Versprechen!

Ach, und falls du noch einen Wandkalender für 2020 brauchst, ich habe da einen Tipp;)



Ein Beitrag von Sabine Wöhrstein

Dieser Beitrag erschien im Original auf https://hirndrang.de/produktivitaet/wie-ein-kalender-dich-gluecklicher-macht/

Kommentar hinterlassen
Comment
Name
E-Mail