fbpx
Erfolgsfaktor Führung - Möglichkeiten des Führungskräftecoaching

Erfolgsfaktor Führung – Möglichkeiten des Führungskräftecoaching

In den ersten fünf Abschnitten dieser Blogreihe haben wir gezeigt, dass aufgrund des demografischen Wandels und der anstehenden Pensionierung der Babyboomer-Generation der Führungskräfteentwicklung eine immer größere Bedeutung zukommt.

Wollen Unternehmen dieser Herausforderung begegnen, müssen sie sich darauf einstellen, die Nachfolgesicherung so weit als möglich aus den eigenen Mitarbeitern sicherzustellen. Insbesondere Unternehmen im Wandel sind auf die Beteiligung von Mitarbeitern in der Umgestaltung angewiesen. Führungskräfte, denen es bereits im Tagesgeschäft nicht gelingt, ihre Mitarbeiter emotional abzuholen und deren zentralen Bedürfnissen gerecht zu werden, werden sich im Wandel noch schwerer tun.

Wir haben gesehen, wo junge Führungskräfte Führung erlernen, welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen und dass Probleme häufig aus der einseitigen Fokussierung auf die fachliche Befähigung und nicht der Kompetenzentwicklung resultieren.

Moderne Führungskräfte im derzeitigen Wandel müssen Entscheidungen treffen, Details überblicken, Prozesse planen und sich um die Belange ihrer Mitarbeiter kümmern – vor allem aber müssen sie den eigenen Führungsstil darauf auslegen, weniger Kontrolle auszuüben und mehr vertrauensbasiert zu führen. Dazu bedarf es neben einer entsprechenden Persönlichkeitsstruktur gerade soziale Kompetenzen. Vor dem Hintergrund, dass nicht alle Naturtalente in Sachen Führung sind, soll hier gezeigt werden, wie etwa Coachings und Trainings zur Ausbildung von Führungstalent beitragen können.

Führungskräftecoaching: Welche Möglichkeiten gibt es?

Die Bandbreite von Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung reichen vom klassischen Seminar oder Schulungen, entweder firmenintern durch geeignete Trainer oder durch externe Dienstleister, bis hin zum Supervisionsgespräch. Weitere unternehmensinterne Fördermaßnahmen sind etwa Rotationsprogramme für erfahrenere Führungskräfte oder ein Mentoring junger Führungskräfte durch Senior-Führungskräfte.

Daneben können beispielsweise Projekt- oder Lerngruppen, Planspiele und Fallstudien zum Einsatz kommen, anhand derer Führungsqualitäten oder -potentiale sichtbar gemacht werden. Diese Maßnahmen können teilweise unter Einbeziehung der Methoden der Gruppendynamik und der Organisationsentwicklung selbstorganisiert sein. Zwischen den einzelnen Modulen können solche Lerngruppen eigene Projekte und Ansätze in der Transferphase implementieren. Somit wird das Gelernte schnell in die Praxis umgesetzt und bei Problemen steht die Gruppe als kollegiale Beratung zur Verfügung. Hier bietet sich die Begleitung durch einen externen Coach oder „Paten“ an, der die Mitglieder anleiten und inspirieren kann. Auch Maßnahmen zur Führungskräfteteamentwicklung und zum Teambuilding können durch einen Coach begleitet werden. Bewährt haben sich auch Traineeprogramme und Einarbeitungsprogramme für Nachwuchsführungskräfte.

Relativ neu sind Entwicklungsprogramme nach dem Blended-Learning-Konzept: Hier werden didaktisch sinnvoll traditionelle Präsenzveranstaltungen mit modernen Formen des Online-Lernens verknüpft. Dieses Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität elektronischer Lernformen mit den sozialen Aspekten des 1:1- und Gruppen-Gesprächs. Dies ermöglicht es den Teilnehmern des Programms regelmäßig, zeit- und ortsunabhängig theoretische Inhalte zu erhalten und dann vorbereitet in die entsprechenden Gruppen- oder Einzelgespräche zu gehen. Zudem steuert der Coach hierbei die Inhalte per Zugriff und kann bei Bedarf bestimmten Personen weitere Lernfelder entsprechend deren individuellen Entwicklungsfelder zur Verfügung stellen, ohne dass der Rest der Gruppe dies mitbekommt.

Ein guter Coach kann also aus zahlreichen Möglichkeiten auswählen, um ein auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmtes Führungskräfteentwicklungskonzept zu erstellen. Gemeinsam ist allen Methoden und Konzepten, dass sie dazu dienen sollen, vom Ist-Zustand in den gewünschten Soll-Zustand zu gelangen. Der Schwerpunkt liegt auf der Persönlichkeitsentwicklung der Führungskraft und den persönlichen Beziehungen zu den Mitarbeitern; im Kern geht es darum, die jeweilige Führungskraft zu befähigen, ihre Mitarbeiter zielorientiert zu beeinflussen und sich dabei konstant selbst zu reflektieren.

Coachingangebote für Unternehmen

360°-Feedback für Führungskräfte

Etablieren Sie mit uns zusammen in Ihrem Unternehmen eine Feedback-Kultur. Feedback aus verschiedenen Blickwinkeln hilft, insbesondere die Fremd- und Eigenwahrnehmung junger Führungskräfte abzugleichen. Hierfür eignen sich spezielle 360°-Feedbackverfahren ganz besonders.

Feedback für Mitarbeiter

Regelmäßige Gespräche mit den Mitarbeitern fördern den Dialog und holen Mitarbeiter emotional ab. Wertschätzung und Rückmeldung zu individuellen Leistungen verbessern das Betriebsklima und beugen Burnout und psychischen Erkrankungen vor.

Führungsqualitäten stärken

Stärken Sie die Führungskräfte in Ihrem Unternehmen durch gezielte Trainings und Coachings, und fördern Sie so die im Betrieb vorhandenen Talente.

Moderne Führungsmethoden entwickeln

Die Führungskraft der Zukunft gibt ein Ziel vor, lässt aber die eigenen Mitarbeiter über den Weg entscheiden. So entsteht eine Balance zwischen den Interessen des Unternehmens und des einzelnen Mitarbeiters. Geben Sie Ihren Führungskräften Orientierung, indem Sie mit uns zusammen Ihre Führungsgrundsätze definieren und schaffen Sie so einen Rahmen zur Reflexion und Weiterentwicklung.

Etablieren Sie Expertenlaufbahnen

Mit Karrierewegen für Ihre Fachkräfte bringen Sie den Experten im Unternehmen nicht nur Wertschätzung entgegen, sondern bieten ihnen außerdem Entwicklungschancen ohne Führungsaufgaben. So lassen sich Kündigungen und „Dienst nach Vorschrift“ entgegenwirken.

Coachingangebote für einzelne Führungskräfte

Business-Coaching

Ein Business-Coaching kann Führungskräften in verschiedenen Situationen helfen. Entweder sind Sie neu in die Rolle der Führungskraft gekommen und möchten sich externe Unterstützung holen, oder Sie möchten als gestandene Führungskraft eine Veränderung herbeiführen? Dann ist ein Business-Coaching ein guter Start. Auch in unerwarteten oder stressigen Situationen (Change-Management, Konflikte zwischen Mitarbeitern, Vorgesetztenwechsel, etc.) bietet es sich an, frühzeitig externe Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Burnout-Prävention

Diese Maßnahme richtet sich an Führungskräfte, die sich persönlich nicht wohlfühlen und gestresst sind. Ein Burnout entsteht [vereinfacht] durch langanhaltenden Stress und die Verdrängung persönlicher Bedürfnisse. Die Folge ist ein – möglicherweise über lange Zeit – verdeckter Prozess von Energieverschleiß auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene. Anzeichen für ein Burnout sind beispielsweise Schlaflosigkeit, stark verändertes Essverhalten, dauerhafte Müdigkeit, leichte Reizbarkeit und Rückzug aus dem sozialen Leben. Wird das Problem nicht rechtzeitig erkannt, führt das auf beruflicher Ebene mitunter zu einer Abwärtsspirale verminderter Leistungsfähigkeit und kann privat bis hin zum Zustand völliger Erschöpfung führen. Häufig führt ein Burnout zu depressiven Zuständen und muss dann mitunter langfristig therapeutisch und medikamentös behandelt werden.

Führungskräfte-Coaching (Young Leaders)

Dieses Tool soll Menschen helfen, die neu in eine Führungsrolle kommen und ihre Denk- und Handlungsweise neu erfinden müssen oder Führungskräfte, die (noch) nicht wissen, wie sie zukünftig führen wollen. Ein spezielles Rhetorik- oder Dialektik-Coaching zeigt auf, wie mit Widerstand umgegangen wird und wie man seinen Führungs- und Überzeugungsstil verbessern kann. Zudem wird hierbei ein Fokus auf die veränderte Rolle (Mitarbeiter – Führungskraft) eingegangen und die damit einhergehenden neuen Aufgabenbereiche und Verantwortung besprochen.

Personal-Coaching

Beim Personal-Coaching geht es darum, Menschen dabei zu helfen, mit einem Problem auseinanderzusetzen. Ziel des Coaches ist es, eine Unterstützung beim Problemlösungsprozess zu sein und als Reflexionspartner die Einflüsse rund um das Problem zu beleuchten.

Wenn Ihr Unternehmen also junge Führungskräfte entwickeln möchte, oder Sie selbst ein Coaching wünschen, dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Um es in den Worten von Warren Buffet zu sagen:

„The best investment you can make, is an investment in yourself.“

Ein Beitrag von Andy Griesbach

Dieser Beitrag erschien im Original auf https://griesbach-consulting.de/erfolgsfaktor-fuehrung/

Kommentar hinterlassen
Comment
Name
E-Mail